VEREINS-NEWS

21.10.2016

Talentschmiede Herbstcamp 2016

Heute steht in beiden Sporthallen Kannenhof der letzte Tag des Handballcamps an. Zeit für uns sich bei allen Beteiligten für ihr Engagement zu bedanken.
Dieses Jahr wurde Campleiter Christoph Tillmanns von den 13 Trainern Justin Bartesch, Marc Hallmann, Alex Hallmann, Alina Adenau, Julius Bögel, Samuel Heinekamp, Tatjana Fournier, Anne Röttgen, Kira Bohlmann, Denise Janda, Niki Münch, Sabrina Romeike und Ivona Vasiljevic unterstützt.
Aaron Aiello sorgte erneut für das leibliche Wohl der Teilnehmer und Vita Schnitt sponsorte Obst und Gemüse.
Ein weiterer großer Dank geht an die Walbusch Jugendstiftung als erneuter Förderer für Trikots etc. und die Gesamtschule für die Bereitstellung der Räumlichkeiten!

Wir und die Teilnehmer freuen uns schon jetzt auf das nächste Handballcamp!!


01.10.2016

Liebe Handballinteressierte !
Die Talentschmiede Solingen führt wie jedes Jahr in den Herbstferien ein Handballcamp durch.
Das Camp findet vom 18.10. bis zum 21.10.2016 jeweils von 8:30 Uhr bis 15:30 Uhr in den Sporthallen der Alexander-Coppel-Gesamtschule, Wupperstraße, Solingen, statt und kostet 99,00 Euro pro Kind / 89,00 Euro für Geschwisterkinder.
Da es sich sowohl an Handball spielende Kinder als auch an Kinder richtet, die an den Handballsport herangeführt werden sollen oder den Sport einfach mal ausprobieren wollen, gebt diese Information bitte auch in Eurem Freundes- und Familienkreis weiter.
Die Anmeldung kann ab sofort online auf der Talentschmiede-Seite unter http://www.talentschmiede-solingen.de/kontakt/anmeldung-handballcamp.html erfolgen.

Wir hoffen auf große Resonanz.


01.10.2016

Liebe Mitglieder,

der HSV Gräfrath ist ein toller Verein mit tollen Mitgliedern.
Dies möchten wir auch allen zeigen.
Deshalb hat jeder die Möglichkeit sich mit einem Foto und/oder Schriftzug, gegen einen geringen unterstützenden Kostenbeitrag, auf DER WAND "verewigen" zu lassen. Die Wand wird wie unsere Werbebanden 3m x 1 m betragen, so dass ein Foto bzw. Schriftzug ca 10x10 cm groß sein wird. Sie soll möglichst bei ALLEN Heimspielen in der Wupperstrasse in der Halle hängen.

Habt Ihr Interesse, dann meldet euch bis spätestens 30.Oktober 2016 bei
Kiki Clauberg unter kiki.hsv.graefrath@gmail.com


25.09.2016

NEUE HSV-HOMEPAGE GEHT ONLINE

Nach 40 Jahren ist es endlich so weit: Mit Julia Spitzer und Kordula Clauberg stehen zwei Frauen an der Spitze unseres Vereins.

Gleichzeitig mit unserem neuen Vorstand, haben wir nun auch eine neue (längst überfällige) Internetseite ins Leben gerufen. Erstmals in der 40 jährigen Vereinsgeschichte gehen wir mit 25 Mannschaften (4 Damen-, 1 Herren-, 8 Mädchen-, 10 Jungen und 2 Miniteams) an den Start. Dabei sind wir sowohl im Bergischen Handballkreis, als auch überregional gut vertreten. 

Wir hoffen, dass wir euch mit unserer Internetseite einen kleinen Einblick in unser Vereinsleben geben können und wünschen euch viel Spaß beim durchstöbern der einzelnen Seiten.

 

Falls ihr Lust auf das Handball spielen im HSV bekommen habt, freuen wir uns, wenn ihr euch bei uns meldet. Besonders für den Seniorenbereich und die weibliche A, B- und C-Jugend sind wir immer auf der Suche nach Verstärkung.

 

Euer HSV Solingen-Gräfrath


25.09.2016

40 JAHRE HSV SOLINGEN-GRÄFRATH
Am 17.09.2016 fand im Walder Stadtsaal die Party zu unserem 40 jährigen Vereinsjubiläum statt. Hier einige Bilder von dem schönen Abend!

 


22.06.2016

7 JUGENDTEAMS SPIELEN ÜBERREGIONAL

Am Ende der Quali ist der HSV in der nächsten Saison mit 7 Teams in den höheren Ligen vertreten!

 

A-Mädchen: Oberliga

B1-Mädchen: Regionalliga Nordrhein

B2-Mädchen: Oberliga

C1-Mädchen: Oberliga

C2-Mädchen: Verbandsliga

C1-Jungen: Oberliga 

C2-Jungen: Verbandsliga

 

Ein tolles Ergebnis für alle Spieler und Trainer!! Vor uns liegt eine spannende Saison mit viel hochklassigem Jugendhandball!!!


November 2015

 

Weibliche B-Jugend wird Solingens Jugend-Sportteam 2015

Einen für mich, immer noch überraschenden Erfolg, konnte meine weibliche B-Jugend Anfang November auf dem Sportempfang des Solinger Sportbundes feiern.

Aber der Reihe nach: Im September sind wir dem Aufruf des Sportbundes zur Bewerbung für Solingens Jugend-Sporteam des Jahres gefolgt. Der Jugendförderpreis wird von dem Solinger Ehepaar Krebs an besonders erfolgreiche Mannschaften gestiftet. Die Entscheidung über den Gewinner wird von einer Jury getroffen, die sich aus Vertretern der Sportjugend, des Sportbundes, der Solinger Medien (Tageblatt, Morgenpost und Radio RSG) sowie Stiftungsvertretern zusammensetzt.

Die Mädchen waren zwar skeptisch („Da gewinnt doch eh der BHC“) hatten aber Lust mit zu machen – schließlich hat die Mannschaft zwar keine großen Titel gewonnen, muss sich aber mit ihrer positiven Entwicklung der letzten Jahre und dem Abschneiden in der Oberliga auch nicht verstecken.

Nachdem die Bewerbung abgeschickt war, hieß es erst einmal abwarten. Anfang Oktober erhielt ich dann die Nachricht, dass wir aus zahlreichen Bewerbern ausgewählt wurden, unter den ersten 3 Gewinnern waren und wir wurden zum Sportempfang eingeladen. Die Freude bei den Mädels war natürlich riesig und wir waren uns absolut sicher am Ende einen tollen dritten Platz feiern zu können. Nun mussten wir nur noch ein Video für die Preisverleihung drehen und wie Mädels halt so sind („Arghh wie sehe ich denn da aus?“) wurde dies zu einem kleinen Mamut-Projekt. Aber am Ende kam ein, wie ich finde, ganz ansehnlicher Clip über unser Team zustande – zu sehen auf unserer Facebookseite.

Am 8. November war es dann soweit: Ausnahmsweise mal nicht in Sportsachen sondern ganz chic, trafen wir uns an der Hauptstelle der Sparkasse, wo der Empfang stattfand. Es erwartete uns ein abwechslungsreiches Programm u.a. mit musikalischer Begleitung der Musikschule und der Vergabe des Fairness-Pokals. Schließlich rückte der Zeitpunkt unserer Preisverleihung immer näher und alle wurden doch zunehmend unruhiger. Unter den Augen zahlreicher Gäste u.a. des neuen Oberbürgermeisters Tim Kurzbach und NRW-Schulministerin Silvia Löhrmann, moderierte der Beachvolleyball-Olympiasieger von London Jonas Reckermann durch die Verleihung. Als dann der dritte Platz bekannt gegeben wurde – wir fast schon auf dem Weg nach vorne ­– mussten wir verwirrt feststellen, dass statt unserem Video das der Zirkusmädchen des MTV gezeigt wurde. Mich schauten große Fragezeichen aus den Augen der Mädels an. Als dann der zweite Platz an die Fechter des WMTV ging, war die Überraschung und Aufregung in unseren Reihen groß. Wir hätten niemals damit gerechnet in diesem Jahr Solingens Jugend-Sportteam zu werden. Mit dem Preis wurden neben der tollen Entwicklung der Mannschaft, auch die gute Jugendarbeit die im HSV geleistet wird und mit der wir immer mehr zu einem Aushängeschild für den Mädchenhandball in unserer Region werden, geehrt.  

Als Trainerin bin ich natürlich unglaublich stolz auf die Mannschaft die sich nicht nur sportlich in einer gute Richtung bewegt, sondern auch untereinander ein tolles Verhältnis hat und als Team zusammenhält. Mit diesem Titel im Rücken gehen wir hoch motiviert in die weitere Saison und können mit Hilfe des Preisgeldes sowohl in der Mannschaft als auch in der Jugendabteilung einige Projekte in Angriff nehmen, die den Mädels weitere schöne Momente bescheren sollen. An dieser Stelle bedanken wir uns noch einmal bei dem Ehepaar Krebs, denn einen Jugendförderpreis in dieser Höhe zu erhalten ist alles andere als selbstverständlich. 

 

Hier noch einmal Platzierungen:

1.  Platz (5000€ + Wanderpokal): HSV Solingen Gräfrath weibliche B-Jugend

2.  Platz (3000€): Fechter des WMTV

3.  Platz (2000€): Zirkusmädchen des MTV